Jo ist ein gefeierter Ermittler, ein Held, wenn man so will und doch ist er innerlich so leer wie niemals zuvor. Ein letztes Mal lässt er sich in den Sumpf zurückziehen, dies zumindest hofft er, er hofft nach diesem Fall endlich den Mut finden zu können, dem Ganzen ein Ende zu setzen.

Zuerst scheint alles gewöhnlich zu sein, so gewöhnlich, wie es eben ist, wenn man Monster jagt und dies schon das halbe Leben lang.

Jedoch ändern sich die Dinge schnell. Jo findet sich in einem Netz wieder, welches speziell für ihn angefertigt und ausgeworfen wurde.

Der größte Schatten seiner Vergangenheit zeigt sich wieder, einen den er glaubte besiegt zu haben, jenen dessen Ergreifung er alles opferte, ALLES.

Auf ein Neues beginnt ihr nahezu unendliches Spiel. Kann Jo eine ewige Jagd beenden und endlich Frieden finden? Er muss, denn dieses Mal steht nicht nur seine eigene Seele, sondern die Seele einer ganzen Gesellschaft auf dem Spiel.

„Wer nicht eine Million Leser erwartet, sollte keine Zeile schreiben.“

Johann Wolfgang von Goethe

compass-3408928_1920.jpg

WAS IST ANTITORHEIT

 

MAURICE BOUILLON

Geschichten begleiten den Menschen seit Anbeginn seiner Bewusstwerdung. Auf ihrem Fundament bauten wir Weltreiche, lernten uns selbst und andere besser verstehen. Eine Welt ohne Geschichten ist eine Welt ohne Farben, ohne Musik, ohne Zukunft. 

Vor jeder großen Tat steht eine kleine Geschichte und danach wartet vielleicht eine Große.